7 Tage den Süden erleben

Auf dieser einwöchigen Reise, die ihre Stationen in den eindrucksvollsten Landschaften des namibischen Südens errichtet, erfahren die Reisenden den Bann einzigartiger Naturschauplätze als auch Historisches aus Zeiten der Diamtensuche. Der Weg führt am Köcherbaumwald vorbei zum Fish River Canyon bis hinunter zum Orange River, der die Grenze zum benachbarten Südafrika festlegt.

Von dort aus geht es weiter entlang der “verbotenen Zone” (des Diamentengebiets) zu der Küstenstadt Lüderitz. Nur wenige Kilometer vor Lüderitz liegt die Geisterstadt Kolmankop, deren historische Details jeden Besucher nachhaltig beeindrucken. Anschließend führt die Safari wieder in Richtung Norden durch die Namib Wüste zu weltweit höchsten Sanddünen bei Sossusvlei. Der Ausflug nach Sossusvlei beginnt sehr früh bei Tagesanbruch und natürlich wird hier auf den Besuch der berühmt und berüchtigten Düne 45 nicht verzichtet. Vor Einsetzen der Mittagshitze sollte man das Gebiet wieder verlassen haben, denn die Hitze in der Dünenlandschaft ist mörderisch. Die letzte Übernachtung im Camp steht bevor und am folgenden Tag führt die Reise zurück nach Windhoek.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.