Offizielle Eröffnung des Hilton Windhoek

Das Hilton Windhoek wurde vom namibischen Präsidenten Hifikepunye Pohamba eröffnet. Während der Eröffnungsfeier wurde eine persönliche Botschaft des nordamerikanischen Repräsentanten Joseph Kennedy per Videobotschaft eingespielt. Diese Botschaft wurde außerdem durch eine Musical Show von Lady May ergänzt. Das Hilton, das sich oberhalb der Eliakim Namundjebo Plaza im Zentrum von Windhoek befindet, ist Namibias erstes 5-Sterne Ressort. Das Hotel bietet 150 Zimmer, fünf Speisezimmer, ein Fitnesscenter, eine Wellnessabteilung und ein umfangreiches Angebot an Gemeinschaftsräumen.

Das Hilton Resort hat inzwischen mehr als 200 namibische Staatsbürger eingestellt und bestätigt hiermit die Worte des Präsidenten, dass die Tourismusbranche nicht nur Möglichkeiten zur Schaffung neuer Arbeitsplätze eröffnet, sondern auch den Kommunen wirtschaftliches Wachstum verspricht.

Unter den Teilnehmern der Feierlichkeiten befanden sich außerdem hochrangige Persönlichkeiten aus der Regierung, wie beispielsweise der Wirtschaftsminister Hage Geingob und der Minister of Lands (Minister für Landrückführung und Beaufsichtigung) Alpheus Naruseb. Natürlich nahm an den Feierlichkeiten auch die Bürgermeisterin von Windhoek Elaine Trepper teil.

Auch der Gründungspräsident, der erste Präsident nach der Unabhängigkeit Namibias, Sam Nujoma, und der Präsident der Richterkammer, Petrus Damaseb, zählte zu den geladenen Gästen.

Aus der Liga der lokalen Superstars fanden sich Odile Gertse, Miss Namibia 2010 und Marelize Roberts, Miss Namibia 2008, und The Dogg beim Eröffnungsfest ein.

Mit einem Budget von 300 Millionen N$ benötigte das Unternehmen ungefähr drei Jahr zur Entwicklung und Umsetzung, das heißt vom ersten Entwurf des Hilton Windhoek bis zu dessen Fertigstellung.

Bezüglich der Hotelpreise wurde die Information veröffentlicht, dass eine Übernachtung pro Person ab N$1.500 kosten wird. Abgesehen von der Tatsache, dass Preise aufgrund der saisonalen Unterschiede differieren werden, werden Besucher der Präsidenten Suite keinesfalls unter einem Preis von N$4.000 pro Übernachtung wegkommen. In der Hochsaison werden diese Räumlichkeiten jedoch keinesfalls unter N$8.000 pro Nacht verfügbar sein. Natürlich gab es für dieses Zimmer bereits einen Besucher in der ersten Nacht.

Auf einer Pressekonferenz am Tag nach den Eröffnungsfeierlichkeiten berichtete Haddis Tilahun, der Geschäftsführer von United Africa Group (UAG) dass es sich bei dem Resort um das erste Entwicklungsprojekt handele, das auf dem alten Parkplatz, der sich zwischen der Sam Nujoma Avenue und der Fidel Castro Street erstreckte, errichtet wurde. Bei den weiteren Projekten wird es sich um Büros, Geschäfte, Privatwohnungen und Parkplätze handeln, deren Erbauung auf dem Gelände in Planung sind.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.