Author Archive

Kein Ende der Kältewelle in Namibia in Sicht

Die diesjährigen ungewöhnlichen Wetterverhältnisse in Namibia scheinen sich auch weiterhin durchzusetzen. Nach unaufhaltsamen Regenfällen, Überschwemmungen und Buschfeuern hält nun eine Kältewelle das Land in Atem. Und erneut sind die Ärmsten des Landes von den Auswirkungen des Klimas betroffen. Selbst in Gebieten, in denen es gewöhnlich nicht derartig kalt wird, sinken die Temperaturen nachts weit unter den Gefrierpunkt. Im Kontext dieser Umstände muss man sich vergegenwärtigen, dass Heizungen in Namibia nach wie vor unüblich sind. Wer keine warme Kleidung und Decken hat, droht bei dieser Kältewelle zu erfrieren.

read more...

Deutsche Touristin von Robbe gebissen

Trotz eindeutiger Anweisungen seitens der Touristenführer können immer wieder Bootsgäste der Dolphin Tours der Versuchung nicht widerstehen, die Robben, die auf offener See gerne auf das Boot springen, anzufassen. Fachleute der Tourismusbranche weisen stets vehement darauf hin, dass es sich nach wie vor um wilde Tiere handelt, auch wenn sie noch so einen geselligen Eindruck vermitteln mögen.

read more...

Recycling Projekt in Etosha

Recycling Namibia

In Namibia wird zunehmend Wert auf Umweltbewusstsein gelegt. Diese Haltung setzt sich nicht nur im Schutz der Tierwelt und der Einhaltung von Naturschutzverordnungen durch, sondern hält seit geraumer Zeit auch Einzug bei der Müllentsorgung. Recycling wird zunehmend zum Thema, befindet sich jedoch vielerorts noch in den Kinderschuhen. Michelle Kastern hat mit der Umsetzung ihres Recycling Projekts eine besonders Müll produzierende Branche in Angriff genommen: die Tourismusindustrie. Sie setzt im Rahmen ihres Projekts auf Nachhaltigkeit und kann mit ersten Erfolgen aufwarten. Und jeder Namibiareisende wird sich sicherlich besser fühlen, wenn er große Teile seines Mülls auch während des Urlaubs recyclen kann.

read more...

Buschfeuer in Windhoek

Nach Hochwasser, Überflutungskatastrophen und Kälteperioden mit Schneefall wird Namibia nun von der Buschfeuer Periode eingeholt. Da in diesem Jahr weltweit immense Katastrophen die Schlagzeilen der internationalen Presse füllen, scheint Namibia mit seinen vergleichsweise unspektakulären Naturereignissen auf sich gestellt zu sein. Meldungen schaffen es kaum über lokale Medien hinaus. Dennoch leidet das Lieblingsreiseland des Safaritourismus sehr unter den Folgen der diesjährigen Unwetter. Nachdem Ernten und Siedlungen durch das Hochwasser zerstört wurden, müssen die Menschen nun vor dem Buschfeuer bangen.

read more...

Besetzer des DRC in Swakopmund sollen unter Gewalteinsatz geräumt werden

Ungefähr Hundert Besetzer des DRC Distrikts von Swakopmund wurden in Kenntnis gesetzt, dass sie ihre dort errichteten Hütten wieder abbauen müssen. Sie wurden aufgefordert, die Region umgehend zu verlassen, andernfalls würden sie im Auftrag der Behörden auch unter Einsatz von Polizeigewalt aus dem Distrikt entfernt werden. Die Stadtverwaltung von Swakopmund sieht in der Besetzung des DRC Distrikts einen massiven Verstoß gegen bestehende Gesetze des Landes.

read more...
Page 5 of 14« First...«34567»10...Last »