Kalender

March 2017
M T W T F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Namibia Tags

Rechtliches

Namibia zählt zu den Top 5 der uranabbauenden Ländern

Wie die namibische Tageszeitung „The Namibian“ berichtete, bleibt Namibia  nach wie vor in der Top 5 Liste der weltweit größten Exporteure von Uran. Dies lieg insbesondere an dem Rio Tinto Rossing Uranium Unternehmen, das laut Angaben des „The Namibian“ weltweit die drittgrößte Uranmine ist. Im Jahr 2008 produzierte Namibia 4.366 Tonnen Uran, gefolgt von 4.626 Tonnen Uran in 2009 und 4.496 Tonnen Uran im Jahr 2010. Kasachstan soll mit der unglaublichen Abbaumenge von 17.803 Tonnen Uran allein im Jahr 2010

read more...

Fahrradpolizisten schützen Windhoeker Innenstadt

Im Vergleich zu südafrikanischen Großstädten ist die Kriminalität in Namibia relativ harmlos und grundsätzlich ist man in einer namibischen Stadt abends sicherer auf der Straße als beispielsweise in München, Köln oder Berlin. Insbesondere stehen brutale Übergriffe in deutschen Großstädten inzwischen auf der Tagesordnung. Diese Übergriffe basieren ausschließlich auf Gewaltdemonstrationen und haben mit einem Taschendiebstahl nichts gemein. Oftmals werden im Rahmen dieser Gewalttaten die Tatbestände schwerer Körperverletzung, Totschlag oder gar Mord erfüllt. Auch in der namibischen Hauptstadt Windhoek schien die Anzahl

read more...

Schließung des Swakopmunder Flughafens

Wie die namibischen Tageszeitungen berichteten, steht die Schließung des Flughafens in Swakopmund kurz bevor. Laut Berichten soll die Stadtverwaltung von Swakopmund entschieden haben, dass das Gelände des Flughafens einer neuen Wohnsiedlung weichen soll. Dies sei eine Reaktion auf den aktuellen Siedlungsdruck, da die Stadt noch mehr Menschen aus dem Norden an den Küstenort locken will. Als Folge der Flughafenschließung müssen bereits ab sofort alle Piloten, die sonst den Swakopmunder Flughafen nutzten, in Walvis Bay starten. Berichten der namibischen „Allgemeine Zeitung“

read more...

Kein Ende der Regenzeit in Sicht

In Namibia scheint in dieser Saison immer noch kein Ende der Regenzeit in Sicht zu sein. Es regnet so heftig, wie es die Menschen hier bislang noch nicht erlebt haben. Eigentlich freuen sich die Menschen, wenn über Namibia endlich das Wasser aus den Wolken bricht und sie bezeichnen es liebevoll als „lekker Wetter“. In diesem Jahr ist alles anders und selbst bei vielen Einheimischen strapazieren die Regenmassen das Nervenkostüm. Die „Allgemeine Zeitung“ berichtet auch heute wieder von starken Regenfällen und

read more...

Angeblich keine Tsunami-Gefahr in namibischer Küstenregion

Nach den Ereignissen in Japan stellen sich die an Namibias Küste lebenden Menschen berechtigter Weise die Frage, ob eine derartige Naturkatastrophe  auch bei ihnen möglich sei. Swakopmund zum Beispiel liegt unmittelbar am Meer und nicht weit oberhalb des Meeresspiegels. Untersuchungen ergaben jedoch, dass selbst größere seismische Ausbrüche im Atlantik keinesfalls eine ähnliche Tsunami Welle auslösen könnten, wie es am 11. März in Japan der Fall war. Meldungen der Allgemeinen Zeitung zufolge habe Frau Dr. Schneider, die das geologische Landesamt in

read more...
Page 10 of 15« First...«89101112»...Last »