Kalender

May 2017
M T W T F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Namibia Tags

Rechtliches

Feuer bedrohen weiterhin das Land

Buschbrand in Namibia

Das Jahr 2011 brachte bereits Hochwasser und extreme Kältewellen über das Land, doch in den vergangenen Wochen avancierte das Feuer zum Staatsfeind Nummer Eins. Im Etoscha-Nationalpark fielen unzählige wilde Tiere dem Buschfeuer zum Opfer, darunter auch besonders seltene und geschützte Arten. Im südlich gelegenen Namib-Naukluft-Park zerstörten die durch Blitzeinschlag entfachten Flammen weite Flächen des Dünengrases, das als Markenzeichen der einzigartigen, roten Dünenlandschaft gilt.

read more...

Tommy Jaud liest in Namibia

Der deutsche Autor Tommy Jaud befindet sich zurzeit in der Heimat seines Erfolgsromans „Hummeldumm“ und liest vor einem interessierten Publikum aus gleichnamigen Roman. Die Geschichte um eine deutschsprachige Reisegruppe auf Safari in Namibia führte lange die Bestsellerlisten an und außerdem dazu, dass das Land nun auch im letzten Winkel Deutschlands bekannt ist.

read more...

Buschbrände im Nordwesten Namibias

Nach Überschwemmungen und Kältewellen hinterlassen nun Buschfeuer ihre verheerenden Spuren und stürzen den Nordwesten Namibias in die nächste Naturkatastrophe. Besonders in diesem Jahr wird die namibische Bevölkerung in besonderem Maße auf die Probe gestellt. Nach wie vor leiden besonders die Ärmsten unter den Folgen des extremen Klimas in Namibia. Die Rauchwolken der Buschbrände wurden auch auf Satellitenbilder festgehalten, auf denen man deutlich die dichten Rauchschwaden sieht, die sogar bis über den Etoscha Nationalpark zogen.

read more...

Schnee im Süden Namibias

Schnee In Namibia

Wieder schlagen die extremen Wetterverhältnisse auch in Namibia zu. Eine Kaltfront durchstreift den Süden des Landes und hinterlässt in einigen Regionen eine weiße Schneedecke, der selbst die aufgehende Sonne nichts anhaben konnte. Dort, wo es nicht schneit, haben die Menschen mit Regen und eiskaltem Wind zu kämpfen. Die Bewohner der Küstenregionen, wo der feuchte Atlantikwind besonders eisig über das Land fegt, leiden die unter der anhaltenden Kälte und Feuchtigkeit, und selbst im Norden des Landes wurden Minusgrade verzeichnet.

read more...

DRC-Besetzer kämpfen weiterhin um Durchsetzung ihrer Rechte

Das Problem im DRC Distrikt scheint einer Lösung nicht näher zu rücken. Einige Familien haben das Areal bereits wieder verlassen, die Verbliebenen kämpfen weiterhin vehement um die Durchsetzung ihrer Rechte. Die Siedler, von den Behörden auch als Besetzer deklariert, fordern Anerkennung und Unterstützung durch die Stadt Swakopmund. Sie sehen in der Besiedelung des Bezirks keine illegale Handlung, da das Gebiet sich weder in Privatbesitz noch in industrieller Nutzung befand.

read more...
Page 3 of 15«12345»10...Last »