Posts Tagged ‘Regenzeit Namibia’

Hochwasser verursacht Epidemien

Die anhaltende Hochwassersituation bringt für viele Menschen in Namibia nicht nur den Verlust der Habseligkeiten und Hunger mit sich, sondern birgt nun auch die Gefahr, dass sich Epidemien ausbreiten könnten. Besonders in Norden ist die Lage sehr ernst. Nachdem im Norden Namibias bereits viele Dörfer evakuiert wurden und in einigen Regionen sogar der Notstand ausgerufen werden musste, besteht nun für die Menschen dort die Gefahr, dass sich Krankheiten rasant ausbreiten könnten. In manchen Teilen der betroffenen Regionen herrscht große Armut

read more...

Heftige Regenfälle an der Küste

Swakop

Auch an der namibischen Atlantikküste lassen die heftigen Regenfälle dieser Saison nicht nach. Insbesondere die Küsten- und Hafenstadt Walvisbay hat mit überdurchschnittlich vielen großen und kleineren Desastern aufgrund der Regenfälle zu tun. Bereits seit Januar diesen Jahres müssen die Bewohner von Walvis Bay ohne regelmäßige Wasserversorgung leben. Selbst jetzt im April, ganze drei Monate nach der Beschädigung der Wasserleitungen, wird Walvis Bay nur zu bestimmten Zeiten mit Wasser versorgt. Die Kapazitäten beschränken sich dann im Wesentlichen darauf, die Wasservorräte aufzufüllen,

read more...

Rekord Regenfälle in der Saison 2010-2011

Die Regenfälle in der Saison 2010 bis 2011 in Namibia seien laut dem namibischen meteorologischen Dienst dabei, alle Rekorde zu brechen. Dies berichtete die namibische Tageszeitung „The Namibian“. Die Regenzeit endet offiziell eigentlich erst Ende April, aber bereits zu diesem Zeitpunkt wurde alle Eintragungen, die seit 80 Jahren stattfinden, übertroffen, wobei es den Norden und Zentralnamibia am stärksten traf. Die letzte Rekordsaison für Windhoek und Ondangwa war die Regenzeit in 1933-1934. Die Zahlen aus diesen Jahren wurden in den genannten

read more...

Kein Ende der Regenzeit in Sicht

In Namibia scheint in dieser Saison immer noch kein Ende der Regenzeit in Sicht zu sein. Es regnet so heftig, wie es die Menschen hier bislang noch nicht erlebt haben. Eigentlich freuen sich die Menschen, wenn über Namibia endlich das Wasser aus den Wolken bricht und sie bezeichnen es liebevoll als „lekker Wetter“. In diesem Jahr ist alles anders und selbst bei vielen Einheimischen strapazieren die Regenmassen das Nervenkostüm. Die „Allgemeine Zeitung“ berichtet auch heute wieder von starken Regenfällen und

read more...